Erfahren Sie mehr...über schnellste Projektumsetzung


Projekte oder Ideen in funktionierende Applikationen/ Maschinen umzusetzen, kann mit anderen Invertern sehr langwierig                           Zurück
und müßig sein.

Bei Schwarzmüller-Inverter haben wir unter Verwendung von PLUS+1 ein Konzept entwickelt, mit dem Ihnen eine Projektumsetzung
innerhalb von Wochen gelingen kann - und wofür sonst üblicherweise Monate benötigt werden.

 Hier erfahren Sie mehr über...

  1. die erforderlichen Schritte zur schnellen Projekt Umsetzung
  2. was adaptive Inverter Technologie bedeutet
  3. die Erstellung eigener SW in Verbindung mit dem Open Source Konzept 

Schnellste Projektumsetzung
Es gibt zwei mögliche Szenarien mit ähnlichem Ablauf für eine schnelle Projektumsetzung:

  1. Die Applikation ist bereits als passende Schwarzmüller-Inverter Standard-Applikation vorhanden.
    (Bitte hier klicken, um zur Übersicht vorhandener Applikationen zu gelangen).
    In diesem Falle brauchen Sie nur das „Service Tool" um die endgültige Software in Ihren Inverter zu laden und um Ihre Applikation zu konfigurieren.
  2. Es ist noch keine Applikation vorhanden oder Sie möchten bei der bereits vorhandenen Applikation größere Änderungen vornehmen.
    In diesem Falle brauchen Sie die "PLUS+1 GUIDE" um Ihre Applikation zu erstellen. Das Service Tool zum Download der SW und zum
    Einstellen der Parameter ist dabei ein Teil der GUIDE.

Die beiden Szenarien haben folgende Prozessschritte:
Blue Arrow

 Schritt Szenario 1
(Existierende Applikation)
Szenario 2
(Neue Applikation )
1  Auswahl des MI-XX Inverters.

 Zur Produktübersicht bitte hier klicken

 Für Hilfestellung bei der Auswahl durch den
 Technischen Service 
bitte hier klicken
 Auswahl des MI-XX Inverters

 Zur Produktübersicht bitte hier klicken
 Für Hilfestellung bei der Auswahl durch den
 Technischen Service 
bitte hier klicken
2  Download des “Service Tools”

 Zum Download bitte hier klicken
 Für mehr Infos zum Service Tool bitte hier klicken
 Erwerb der PLUS+1 GUIDE Lizenz
 und Download der SW

 Bitte hier klicken für Informationen zum Erwerb der Lizenz
 Für mehr Infos zur GUIDE bitte hier klicken
3  Download einer Applikation aus der Auswahlliste

 Zur Auswahl und Download einer Applikation bitte hier klicken
 Download eines Inverter-Templates (HWD-file) oder,
 falls relevant, einer Applikation aus der Auswahlliste
 um damit ihre eigene Applikation zu erstellen.

Zur Auswahl und Download eines HWD-Files bitte hier klicken
 Zur Auswahl und Download einer Applikation bitte hier klicken
4  Ermittelung der relevanten Motordaten und Übermittlung an
 den Technischen Service  
 Wir erstellen den erforderlichen Motor-Parmetersatz für Sie. 
 Zur Vorlage "Motordaten-Ermittlung" bitte hier klicken
 Ermittelung der relevanten Motordaten und Übermittlung an
 den Technischen Service  
 Wir erstellen den erforderlichen Motor-Parmetersatz für Sie. 
 Zur Vorlage "Motordaten-Ermittlung" bitte hier klicken
5  Download der Software und Motor-Parameter in den Inverter 
 mit Hilfe des Service
Tools
 Download der Software und Motor-Parameter in den Inverter
 mit Hilfe des Service Tools
6  Einstellung der Applikationsparameter  Einstellung der Applikationsparameter
7  Starten Starten


 Szenario 3:

Alternativ zu den oben genannten 2 Szenarien dürfen Sie auch gerne unsere Erfahrung als Applkations-SW-Entwickler in Anspruch nehmen.
Mehr Informationen dazu finden Sie auf der “Service”-Seite.

 Adaptive Inverter Technologie:

Unser umfassendes Interface-Konzept mit CAN-Port und konfigurierbaren, multifunktionellen Ein- /Ausgängen erlaubt eine einfache Anpassung
der Fahrzeug-Funktionen, Sie können die für Ihre Applikation erforderlichen I/Os einfach per Parameter in der SW auswählen.
Zur I/O-Übersicht bitte hier klicken. 

"Selbst programmieren" mit Open Source

Das PLUS+1 Konzept erlaubt Ihnen die Konzeptionierung und Programmierung Ihrer eigenen Applikationssoftware.

Alles was dazu gebraucht wird ist entweder eine PLUS+1 GUIDE SW mit Lizenz, oder dass Service Tool, falls schon ein passendes und komplett getestes Applikations-Beispiel vorliegt.  Sie brauchen nur das PLUS+1 Service Tool herunterzuladen, um damit die Software in den Inverter zu laden und die Maschine zu konfigurieren.

Der Begriff "Open Source" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Sie vollen Zugriff auf die Dokumentation und den Source Code haben, mit allen Möglichkeiten
diesen für Ihre Applikation anzupassen ohne uns als Inverter-Hersteller - entgegen dem üblichen Industrie-Standard - einbinden zu müssen.

Das kann Ihnen eine Menge Zeit und Kosten sparen.

Sie haben Zugriff auf eine Anzahl vordefinierter Applikationen (u.a. für AGV, Single Traction, etc.) und eine Vielzahl von funktionalen Blöcken
(wie z.B. Betriebsstunden-Zähler, Batterie-Entladeanzeige, Fahrtrichtungsselektor (F-N-R), Service Funktionen usw.)                          Zurück

Partners SME 2018 09

                   www.danfoss.com                                                                                     www.sme-group.com